Samstag, 24. November 2012

 
Hallo liebe Freunde,

ich werde heute an den letzten Blog anknüpfen, weil es mir sehr wichtig ist, dass viele Menschen,
die in der jetzigen Zeit unsicher sind und nicht wissen, warum sie sich schlecht fühlen und vieles nicht so läuft, wie sie es gerne hätten, eine Erklärung bekommen.

Ich werde heute eine Passage aus dem Buch "Für Dich - Die Rückverbindung mit Deiner Seele" von Michael Erlahm Amira zitieren .

Der Sinn des "Spiels des Lebens" (Originaltext ab Seite 74)

Du kennst sicher das Spiel "Monopoly"?
Stell Dir vor, Du müsstest dieses Spiel spielen, ohne den Sinn, das Ziel dieses Spiels zu kennen und Du weißt nichts über die Spielregeln.
Trotzdem sind da immer zwei Würfel, die Dir in die Hand gedrückt werden und Du musst würfeln. Dann bist Du gezwungen, mit einer der Farbfiguren vorzurücken, ohne zu wissen, welche Farbe Deine ist.
Dann will dauernd jemand Geld von Dir, Du musst ins Gefängnis, ins Krankenhaus oder sonst irgendetwas wird von Dir verlangt. Du hast keine blasse Ahnung warum, wozu das Ganze gut ist.
Zu all dem kommt dann noch die Krönung, dass sich einer Deiner Mitspieler herzlichst bei Dir bedankt, da Du gerade mit seiner Figur über Los gegangen bist und er dafür viel Geld bekommen hat. Nicht Du, sondern er! Dies geschieht, da Du ja keine Ahnung hast, wer Du bist, welches Deine Spielfigur ist. Nur wird Dir erst allmählich bewusst, irgendwie wäre es sehr von Nutzen für Dich, auch immer wieder mit Deiner Figur über dieses Los zu kommen, denn dann gibt es Geld für Dich!
Kannst Du Dir vorstellen, wie schwer es für Dich ist, unter diesen Bedingungen an diesem Spiel teilzunehmen?
Wie groß sind Deine Chancen überhaupt zu gewinnen, wenn du keine Ahnung vom Sinn, den Spielregeln hast und erst recht nicht weißt, wer Du bist, welches Deine Spielfigur ist?

Wie hoch ist der Spaßfaktor?

Wie schnell wirst Du resignieren und dann völlig teilnahmslos, ohne Freude nur noch am Spiel teilnehmen?

Kommt Dir dies nicht irgendwie bekannt vor?

Geht es Dir nicht genauso mit Deiner Teilnahme am "Spiel des Lebens"?

Du kennst weder den Sinn Deines Lebens noch die alles bestimmenden Spielregeln. Du weißt nichts oder nur wenig über Dich selbst, Deine Persönlichkeit, Deine Fähigkeiten.
Trotzdem musst Du jeden Tag an diesem "Spiel des Lebens" teilnehmen.
Was würde passieren, wenn Du den Sinn des Monopoly-Spiels erfahren würdest? Du eingeweiht wirst in die Spielregeln und auch noch in Erfahrung bringst, welche farbliche Spielfigur Deine ist? Du würdest nur noch Deine eigene Spielfigur bewegen und darauf achten, dass Du so schnell wie möglich über Los kommst, denn dann gibt es wieder Geld, und diesmal für Dich. Du würdest Dir Straßen kaufen, aber jetzt immer die von der gleichen Farbe. Nicht mehr wie vorher, als Du Dir immer verschiedene gekauft hast, da Du die verschiedenen Farben so schön fandest. Dich allerdings immer wieder gewundert hast, dass die anderen sich schöne Häuser kaufen konnten, nur Du nicht.
Da Du jetzt den Sinn, das Ziel, die Regeln und die Farbe der Spielfigur kennst, würdest Du doch nun ganz anders vorgehen, Deine Strategien dementsprechend ausrichten.
Planen, Dir Ziele setzen, einen Schritt nach dem anderen spielen, weil Du nun weißt, wozu das Ganze dient.

Um wie viel größer ist nun Deine Chance zu gewinnen?
Würde Dir die Teilnahme an diesem Spiel nun sogar Spaß machen?

So verhält es sich auch beim Spiel des Lebens und Deiner Teilnahme daran. Deine erfolgreiche Teilnahme, die noch dazu Freude macht, setzt voraus, dass Du Bescheid weißt über

- den Sinn des Lebensspiels

- die Spielregeln

- Du sehr genau weißt, wer Du bist, was Deine Fähigkeiten und Deine Entwicklungspotenziale 
   sind.
        

Die Spielregeln des "Spiels des Lebens"

Würden wir davon ausgehen, dass dieses Leben und alles, was wir darin erfahren, rein zufällig ist, wir irgendwann einmal rein zufällig geboren werden und wir irgendwann rein zufällig sterben. Es uns vor unserer Geburt gar nicht gegeben hat, wir also rein zufällig einfach aus dem reinen Nichts heraus geboren wurden und es vielleicht nach unserem Tod irgendwie weitergeht, natürlich rein zufällig, dann würde es natürlich auch keinen Sinn des Lebens geben.
Gehen wir davon aus, unser Leben hat einen Sinn, dann ergibt es nur einen wirklichen Sinn, wenn dieses Leben, die Bedingungen unserer Geburt (Geburtsland, unsere Eltern, den Körper, den wir erhalten) auf eine Reihe, eine Kette von weiteren Leben aufbauen, und dies ist die volle Wahrheit.

Zitatende - da die Inhalte des Buches gechannelt sind, verletze ich ja kein Urheberrecht.

Ich finde den Vergleich mit "Monopoly" sehr gut und sehr zutreffend. Als ich vor vielen Jahren das Spiel das erste Mal gespielt habe und mein Gegenüber immer gewonnen hat und ich verloren, wußte ich instinktiv, dass mein Spielpartner einfach mutig drauf los gekauft hat, während ich zögerlich war.

Es ist ein schöner Vergleich mit unserem "Spiel des Lebens" - wer die Spielregeln kennt, ist auf der Gewinnerseite!

Das fatale an dieser ganzen Sache ist, dass wir mit einer Amnesie auf die Erde gekommen sind. Wir alle haben schlicht und einfach vergessen, was wir für großartige Schöpfer sind. Wir waren alle - ich wiederhole alle - damit einverstanden, uns auf dieses Spiel - auch gerade jetzt in dieser Zeit - einzulassen.
Wir haben alle die riesengroße Chance gesehen, uns unsere letzten, restlichen Themen aufzulösen und haben alle hier geschrieen. Weil wir wussten, dass dies eine großartige Zeit werden wird, wenn wir endlich erkennen, dass wir unser Leben selbst in der Hand haben durch das was wir denken und damit verbunden, was wir fühlen.

Es ist JETZT an der Zeit, uns endlich zu erinnern, woher wir kommen. Dass diese innere Stimme, die mal lauter, mal leiser protestiert, wenn wir Dinge tun, die uns gar nicht behagen, die Stimme unserer Seele ist, die uns daran erinnern möchte, dass wir uns für dieses Leben etwas vorgenommen haben.

Ich appelliere an Euch alle - spürt täglich in Euch rein, ob Ihr reinen Herzens mit den Menschen zusammen seid, die Euch gut tun. Oder ob Ihr eigentlich genau wisst, dass Ihr Euch unwohl fühlt und es verdrängt - bis körperliche Beschwerden auftreten müssen, wenn ihr die innere Stimme negiert.

Noch nie war es so leicht, sich mit anderen auszutauschen, es wird nach dem 21.12.12 ein Massenerwachen geben werden und man wird - schon lange nicht mehr - krumm angesehen, wenn man von vergangenen Leben spricht und davon, welchen Sinn das Leben hat. Für jeden der gleiche Sinn, nämlich Freude zu empfinden, aber jedem Menschen macht etwas anderes Freude.

Ich wünsche Euch von ganzem Herzen - hört auf Euer Herz - es spricht die Wahrheit - Eure Wahrheit!

In Licht und Liebe
Petra

Das wunderschöne Bild hat den Titel: Multiversum und Strings. Kreiert von meiner geschätzten Kollegin Gisela Fischer aus Gräfenberg: http://www.artfanale.de/mod/Startseite.php

Zur Zeit hat sie eine Ausstellung ihrer Bilder in Gräfenberg.....

Die Strings kann man gezielt verbinden nach Dr. Pearl mit der Reconnection....viele Menschen schaffen die Anbindung auch alleine. The Reconnection beschleunigt sie einfach....



Keine Kommentare:

Kommentar posten